Mittwoch, 14. September 2011

Zukunft in dunkler Zeit

Die Welt ist schlecht. Es gibt kein Recht, und wenn, dann kostet es Geld. Es herrschen Ungerechtigkeit, Jammer und Verzweiflung.

Während die einen mit dem Bürzel im Goldbad eintauchen, nagen die anderen am Hungertuch. Die einen: das sind beispielsweise die Staranwälte in den Großkanzleien, von früh bis spät im Einsatz für das Großkapital, dem sie selbst angehören. Paläste, soweit das Auge reicht.

Die anderen: das sind die vom Geldadel gedemütigten und ausgebeuteten Proletarier am Ende der Nahrungskette. Arme, geschundene Kreaturen, die durch dunkle Gassen schleichen auf der erfolglosen Suche nach Rat und ihrem guten Recht.

Aber damit macht einer jetzt Schluss! Es tritt an für Sie der edle Rächer der Entrechteten, der Vater Courage der Mahagonischreibtischplatten , die Mutter Teresa des kompetenten Rechtsrats und er ist angetreten, den finsteren Moloch der Bezahlberater in die Knie zu zwingen. ER ist es! Nur ER kann uns retten! Denn ER ist der Haeger, ER ist Welf Haeger, und er präsentiert uns jetzt: (Fanfaren) ZUKUNFTSJURISTEN!

(Mehr Fanfaren) ER wird den Staranwalt am Schopfe packen und ihn zwingen, zu Bettellöhnen den Armen ihr Recht zu verschaffen! ZUKUNFTSJURISTEN holt die Anzugträger aus ihren Datenräumen und zwingt sie, den Erwerbslosen ihre Antragsformulare auszufüllen! Mit ZUKUNFTSJURISTEN taucht die Zunft ein in eine neue, nie dagewesene Phase der Moralität.

Heil dem Erlöser, Beratungshilfe für alle!

P.S.: In Hamburg, wo ich meinen Kanzleisitz unterhalte, gibt es keine Beratungshilfe. Ihr Kollegen am Neuen Wall, am Jungfernstieg, am Ballindamm und wo Ihr alle sitzt: Glück gehabt!


Kommentare:

  1. Dazu ein Zitat aus der sehenswerten Serie "Boston Legal", Staffel 2, Folge 7:

    Richter: Mr. Crane, Sie wurden als Pflichtverteidiger für einen mittellosen Angeklagten bestimmt. Danke für Ihr Kommen.

    Denny Crane: Kann ich nicht tun, Richter.

    Richter: Wie meinen Sie bitte?

    Denny Crane: Mittellose sind arm. Ich hasse Arme. Die können nicht bezahlen.

    Richter: Mr. Crane, das ist keine Bitte, sondern eine richterliche Anordnung. Auch Seniorpartner müssen ihren Bürgerpflichten nachkommen.

    Denny Crane: Wenn’s `ne Hure ist schon, kann ich verteidigen.

    Richter: Eine Mordsache. Da sitzt ihr Mandant.

    Denny Crane: Die Verteidigung plädiert auf schuldig. Wir schließen uns dem Strafantrag des Staatsanwalts an. Denny Crane!

    AntwortenLöschen
  2. Eventuell dann nicht nur kostenlos, sondern auch umsonst ;)

    AntwortenLöschen
  3. ich weiss jetzt nicht ob ich gekünstelt empört sein soll, oder gekünstelt lachen.

    AntwortenLöschen
  4. gut, dass ich kein staranwalt bin xD

    AntwortenLöschen